Logo: FLVB

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

3, route d'Arlon  •  L-8009 Strassen • Luxembourg

Tel: +352 - 48 41 86  •  Fax: +352 48 41 81 

Web: http://www.flvb.lu •  Email: mail@flvb.lu

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

Vorgezogene Finalspiele

Petingen trifft auf Vizemeister, Freilose bei den männlichen Jugendmannschaften

Am kommenden Wochenende unterbrechen die Pokalviertelfinale die gerade begonnene Rückrunde der Meisterschaft. Neben einigen Nachholspielen aus der Meisterschaftshinrunde kämpfen die Luxemburgischen Vereine nebenbei um die Qualifikation für die Pokalhalbfinale und damit um eine mögliche Chance, als Clubmannschaft beim Finale in der Coque zu spielen.

Bei den Herren treffen der Meister aus Petingen und der Vizemeister aus Fentingen wie schon im letzten Jahr erneut im Viertelfinale aufeinander. Damals gelang dem Titelverteidiger der Coup, die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Fentingen nach einem spannenden Fünfsatzkrimi aus der Pokalrunde zu stoßen. Dieses Mal treffen die beiden Mannschaften im verlegten Meisterschaftshinspiel eine Woche später noch einmal aufeinander. Strassen wird das Spiel gegen die angeschlagene Mannschaft aus Lorentzweiler nach dem 3:0-Sieg am letzten Wochenende erneut zu seinen Gunsten meistern. Diekirch hingegen reist noch weiter in den Norden nach Wiltz. Für die Diekircher Spieler Florent Obdeijn und Andy Koenig sollte das Duell des Nordens eine interessante Angelegenheit sein, haben beide Ursprungswiltzer hier doch das Volleyball spielen gelernt.

Die Walferdinger Herren möchten sich gegen Amber-Lënster, die sich am Anfang des Jahres mit Francis Manderscheid auf Zuwachs aus der Nationaldivision freuen konnten und nun mit fünf Punkten Vorsprung pro Satz ins Spiel gehen, durchsetzen.

Bei den Damen wird das letztjährige Finale in diesem Jahr auf das Viertelfinale vorverlegt. Der Meister aus Petingen empfängt den Vizemeister von der Gym. Bedingt durch die Verletzung von Nationalspielerin Patricia Noesen, deren aktive Teilnahme beim Viertelfinalspiel noch nicht fest steht, und dem momentanen Auf und Ab der Petinger Leistung geht der Vizemeister zwar als Favorit in die Begegnung, doch Petingen hat schon in der Vergangenheit gezeigt, was in ihnen steckt, sobald es darauf ankommt.
Echternach und Mamer werden kaum Probleme gegen Fentingen und Esch haben, obwohl schon so manches einfach geglaubte Pokalspiel zur Zitterpartie avancierte. Bartringen ist in Steinfort zu Gast. Die Gastgeber sind dabei auf keinem Fall zu unterschätzen. Der letztjährige Aufstieg aus der zweiten Division, die momentane Tabellenführung in der erste Division und der Sensationssieg gegen Walferdingen im Pokalviertelfinale des letzten Jahres machen die talentierte Mannschaft zu einem ernst zunehmenden Gegner.

Bei den Juniorinnen trifft der Pokalsieger aus Walferdingen auf den Halbfinalist aus Junglinster, während der Finalist aus Bonneweg leichtes Spiel mit Petingen haben müsste. Steinfort empfängt auch bei den Juniorinnen die Mannschaft aus Bartringen, während Echternach in Esch zu Gast ist.
Bei den Junioren findet nur das Spiel zwischen Bonneweg und Esch statt, während Strassen, Walfer und Diekirch mit einem Freilos direkt für das Halbfinale qualifiziert sind.

Bei den Cadettes treffen die Spitzenmannschaften aus Steinfort und Walfer aufeinander, während Finalist Junglinster auf Mamer trifft. Fentingen und Echternach empfangen Esch und Strassen.
Auch im Viertelfinale der Cadets steht das Clubderby zwischen Steinfort und Walfer im Mittelpunkt. Lorentzweiler ist zu Gast in Strassen, während Bonneweg und Junglinster sich über ein Freilos freuen können.
Bei den zweiten Frauenmannschaften ist Pokalsieger Gym bei Amber-Lënster zu Gast. Bartringen, Esch und Diekirch empfangen Petingen, Echternach und Walfer. Bei den Herren wird das letztjährige Finalsduell zwischen Diekirch und Fentingen im Viertelfinale ausgetragen, während Esch, Strassen und Walfer, die Mannschaften aus Lorentzweiler, Bartringen und Bonneweg zu Gast haben.

 

SPIELPROGRAMM

Seniors Dames
Pétange 05.12.09 18.00 V80 Pétange (DN) - CS GYM Volley (DN)
Steinfort 05.12.09 19.00 VC Steinfort (D1)(+4) - Volley Bartréng (DN)
Holleschbierg 05.12.09 20.00 VC Fentange (D2)(+5) - US Echternach (DN)
Esch 06.12.09 20.00 Escher VBC (D1)(+4) - VC Mamer (DN)

Seniors Hommes
Holleschbierg 05.12.09 18.00 VC Fentange (DN) - V80 Pétange (DN)
Strassen 05.12.09 19.00 VC Strassen (DN) - VC Lorentzweiler (DN)
Junglinster 06.12.09 19.00 VB Amber-Lënster (D2)(+5) - RSR Walfer (DN)
Wiltz 06.12.09 19.00 VC St. Wiltz (D1)(+4) - CHEV Diekirch (DN)

Jun. Dames
Esch 05.12.09 18.00 Escher VBC - US Echternach
Pétange 05.12.09 20.00 V80 Pétange - CS GYM Volley
Steinfort 06.12.09 15.00 VC Steinfort - Volley Bartréng
Walferdange 06.12.09 20.00 RSR Walfer - VB Amber-Lënster

Jun. Hommes
Bonnevoie 06.12.09 17.00 VC Bonnevoie - Escher VBC
Exempts : VC Strassen, RSR Walfer, CHEV Diekirch
Cadettes
Holleschbierg 06.12.09 10.00 VC Fentange - Escher VBC
Junglinster 06.12.09 15.00 VB Amber-Lënster - VC Mamer
Echternach 06.12.09 15.00 US Echternach - VC Strassen
Steinfort 06.12.09 17.00 VC Steinfort - RSR Walfer

Cadets
Steinfort 05.12.09 17.00 VC Steinfort - RSR Walfer
Strassen 05.12.09 14.00 VC Strassen - VC Lorentzweiler
Exempts : VC Bonnevoie, VB Amber-Lënster

¼ finales Coupe FLVB - seniors dames
Bertrange/Poly 05.12.09 16.00 Volley Bartréng 2 (D2)(+4) - V80 Pétange 2 (D1)
Esch 05.12.09 20.00 Escher VBC 2 (D2)(+4) - US Echternach 2 (D1)
Diekirch 06.12.09 13.30 CHEV Diekirch 2 (D2) - RSR Walfer 2 (D2)
Junglinster 06.12.09 17.00 VB Amber-Lënster 2 (D1) - CS GYM Volley 2 (D1)

¼ finales Coupe FLVB - seniors hommes
Strassen 05.12.09 16.30 VC Strassen 2 (D2) - Volley Bartréng 2 (D2)
Diekirch 06.12.09 15.30 CHEV Diekirch 2 (D1) - VC Fentange 2 (D1)
Walferdange 06.12.09 18.00 RSR Walfer 2 (D1) - VC Bonnevoie 2 (D1)
Esch 06.12.09 18.00 Escher VBC 2 (D2)(+4) - VC Lorentzweiler 2 (D1)
 

 

Logo: Facebook