Logo: FLVB

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

3, route d'Arlon  •  L-8009 Strassen • Luxembourg

Tel: +352 - 48 41 86  •  Fax: +352 48 41 81 

Web: http://www.flvb.lu •  Email: mail@flvb.lu

Fédération Luxembourgeoise de Volleyball

Kristallklar bei den Damen, Verschwommen bei der Herren

Play-Off-Kandidaten bei Damen absehbar, Erste Niederlage für Walferdinger Herren

Angriff Isabelle Frisch (VCM)
Angriff Isabelle Frisch (VCM) gegen Escher Block
Photo by Marianne Bakes (www.vcmamer.lu)

by Anne Hasdorf

 

Am vierten Spieltag der Novotel-Ligue 2011/2012 kämpften vierzehn Mannschaften um die begehrten Siegerpünktchen, während Lorentzweiler und Petingen sich mit einer kleinen Siesta auf das nächste Wochenende und ihr im Vornhinein festgelegtes Verlegungsspiel vorbereiteten.

Der Titelverteidiger aus Strassen ließ gegen Bartringen nichts anbrennen und verweilt nun als einzige ungeschlagene Herrenmannschaft glücklich und zufrieden an der Tabellenspitze. Fentingen besiegelte einen klaren 3:0-Sieg gegen Esch. Das nördliche Topspiel konnte Diekirch im vierten Satz für sich entscheiden. Während der Aufsteiger 1:0 in Führung ging, musste die Mannschaft um Serge Karier in den darauffolgenden Sätzen dann klein beigeben, bleibt aber mit nur einer Niederlage weiter heißer Play-Off-Favorit.

Bei den Damen wehrte sich Echternach auch ohne die verletzte Angreiferin Nadia Heinen heftig gegen den Meister, der schlussendlich aber das Spiel klar dominierte und in drei Sätzen nach Hause brachte. Gym setzte sich deutlich gegen Bartringen durch, während dem Aufsteiger aus Esch im Duell gegen Mamer dieses Mal kein Satzgewinn gelang. Steinfort holte sich in einem hartumkämpften Spiel bei 1:1 nach zahlreichen Eigenfehlern bei den Gästen den Ausgleich. Petingen dominierte dann jedoch in den Sätzen drei und vier.

 

Resultate:

Damen:
Steinfort - Petingen 1:3 (17:25, 25:22; 18:25, 18:25)
Gym - Bartringen 3:0 (25:18; 25:22, 25:7)
Echternach - Walferdingen 0:3 (21:25; 23:25; 14:25)
Mamer - Esch 3:0 (25:15; 25:19; 25:14)
 
Herren

Diekirch - Walferdingen 3:1 (20:25; 25:19; 25:18; 26:24)
Strassen - Bartringen 3:0 (25:16; 25:10; 25:11)
Fentingen - Esch 3:0 (25:19; 25:12; 25:13)
 

 

Logo: Facebook